PDF Dokumente unter Linux bearbeiten mit dem PDF Toolkit

Um PDF-Dokumente unter Linux zu bearbeiten gibt es einige hilfreiche Tools um recht schnell ein paar Seiten zu entfernen, neue hinzuzufügen oder die Dokumente zu bearbeiten. Eines der besten Tools (welches ich selbst auch verwende) ist das PDF Toolkit (pdftk), falls dies noch nicht installiert ist einfach über das Software Center oder die Konsole nachinstallieren:

Nun hat man mehrere Optionen mit welchen man das PDF Dokument bearbeiten kann, die wichtigsten möchte ich hier kurz aufführen.

PDF Dateien zusammenfügen

Um zwei oder mehrere PDF Dokumente zu einem Dokument zusammenzufügen gibt man folgenden einfachen Befehl ein:

Dabei werden die Dokumente nacheinander in der gewünschten Reihenfolge übergeben. “cat” meint concatenate und fügt die Dokumente zusammen und output erstellt ein neues Dokument mit den zusammengefügten einzelnen Dokumenten.

Falls sich in den Dokumente Bookmarks befinden werden diese in das gesamte Dokument nicht übernommen, im Gegensatz zu Links; diese werden durch das Tool fehlerfrei übernommen.

Einzelne Seiten aus einem PDF Dokument entfernen

Aus einem einzelnen PDF Dokument lassen sich mit diesem Befehl einzelne Dokumente erstellen:

Als Ergebnis werden (nicht unbedingt intuitiv) die einzelnen Seiten mit den Namen pg_0001.pdf, pg_0002.pdf etc. gespeichert. Allerdings lassen sich damit auch einzelne Seiten oder Bereiche (Seite 2-4) aus den Dokumenten entfernen:

Damit werden die Seiten 3-6 sowie ab Seite 14 bis Ende aus dem neu erstellten Dokument MeinNeuesDokument.pdf entfernt.

Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Funktionen wie das Hinzufügen von Anhängen oder das Ausfüllen von Formularen in PDF Dokumenten, die beiden vorgestellten Funktionen werden jedoch am häufigsten verwendet und evtl. werde ich einen Teil 2 mit den weiteren Funktionen veröffentlichen ;-)